Gerne beraten wir Sie über alle Möglichkeiten moderner Zahntechnnik.

Informationen für Patienten

Unsere Zähne stehen oft im Mittelpunkt der Wahrnehmung durch die Menschen, mit denen wir zusammenkommen. Sie sind wichtige Faktoren für unser Selbstbewusstsein, unser körperliches Wohlbefinden und unsere Außenwirkung. Kranke oder unschöne Zähne schmerzen, stören uns beim Essen und beim Lachen. Zahnarzt und Dentallabor arbeiten gemeinsam, um für Sie den optimalen und ästhetischen Zahnersatz herzustellen. Wir geben Ihnen Ihr Lächeln zurück!

Verantwortungsvoll hergestellt

Alle Arbeiten, die unser Labor verlassen, wurden sorgsam und verantwortungsvoll hergestellt und geprüft. Als deutsches zahntechnisches Meisterlabor verbürgen wir uns für die Qualität unserer Produkte. Wir verwenden ausschließlich hochwertige und biokompatible Materialien in enger Auslegung des deutschen Medizinproduktegesetztes. Unsere Arbeit bietet höchste Ästhetik, Funktion und Präzision und ermöglicht Ihnen langfristige Sicherheit und Lebensqualität.

VENEERS

Veneers sind hauchdünne Schalen, die ein schönes Kleid über gesunde, aber unschöne Zähne oder Zahnsituationen ziehen. Man bezeichnet Veneers auch als Verblendschalen, denn sie werden über und auf die betreffenden Zähne gelegt. Die Zähne sehen nach der Behandlung schöner aus. Der große Vorteil besteht darin, dass die Zahnsubstanz bei der Versorgung mit einem Veneer nur ganz gering abgetragen wird, jedoch insgesamt bestehen bleibt. Der an sich gesunde Zahn bleibt also erhalten und wird mit einer schöneren Schale neu eingekleidet. Früher war dies nicht möglich. Wollte man einen unschönen, aber gesunden Zahn in eine ästhetisch ansprechende Zahnreihe bringen, musste eine Krone hergestellt werden. Zur Erstellung einer Krone muss jedoch viel Zahnsubstanz abgetragen werden, eine zahnmedizinisch unbefriedigende Lösung. Das Veneer ist deshalb die ästhetisch und medizinisch bessere Lösung und darum das Festtagskleid für den gesunden Zahn. Er bleibt erhalten und bekommt einen neuen, ästhetischen Auftritt. Das Veneer ist eine medizinisch und technisch ausgereifte Möglichkeit, um ästhetische Korrekturen an gesunden Zähnen vorzunehmen. Das Veneer bleibt lange und andauernd schön, eine beständige Hülle, mit der man sich so richtig in Schale werfen kann.

Veneers sind sinnvoll bei

  • geringen Defekten
  • schief stehenden Zähnen
  • nicht bleichbaren Verfärbungen
  • großen Zahnzwischenräumen
  • abgebrochenen Zähnen
  • Zahnschmelzdefekten

IMPLANTATE – Nachahmung der Natur

Implantate übernehmen die Rolle der Zahnwurzel. Sie bestehen aus einem Stift, der im Kieferknochen verankert wird und einem Aufbau, auf dem Zahnkronen, Brücken oder herausnehmbare Prothesen befestigt werden. Das Implantat verwächst mit dem Kieferknochen und wird so zum festen Halt für den Zahnersatz. Die moderne Implantat-Technik liefert damit eine hervorragende Lösung für ein altes Problem. Früher war die Versorgung bei Zahnverlust eine Brücke oder eine Prothese. Sind kleinere Zahnlücken oder Einzelzahnlücken zu schließen, müssen bei üblichem Zahnersatz die Nachbarzähne mit einbezogen werden, d.h. sie müssen beschliffen werden – auch wenn sie gesund sind. Bei großen Zahnlücken kann von einem kombinierten Zahnersatz abgesehen werden, der vor allem für jüngere Patienten immer wieder Probleme im Alltag aufwirft. Bei älteren, zahnlosen Patienten stabilisiert das Implantat die Festigkeit der Prothese und vermittelt so mehr Sicherheit und schenkt erhöhten Kaukomfort. Wo immer der Einsatz möglich und medizinisch sinnvoll ist, sind Implantate den herkömmlichen Brücken und Prothesen überlegen, da sie eine ganzheitliche, ästhetisch perfekte und langlebige Lösung nach dem Vorbild der Natur ermöglichen. Sie bedürfen – wie die natürlichen Zähne auch – sorgsamer täglicher Pflege. Zahnärzte, die implantieren, haben eine intensive Fort- und Weiterbildung absolviert.

METALLKERAMIK

Die Technik der Metallkeramik verbindet die Vorteile der beiden Werkstoffe Metall und Keramik optimal miteinander, da sie gezielt aufeinander abgestimmt werden können. Wir arbeiten mit modernsten biokompatiblen Werkstoffen, die eine maximale Abdeckung des Indikationsspektrums ermöglichen, die Anzahl verwendeter Materialien beim Zahnersatz minimieren und Sicherheit, Verträglichkeit und Ästhetik garantieren.

VOLLKERAMIK - Fast so, wie ein echter Zahn:

Immer mehr Patienten äußern den Wunsch nach metallfreiem, biokompatiblem Zahnersatz. Gleichzeitig entspricht die ästhetische Wirkung der Vollkeramik der Optik eines natürlichen, gesunden Zahnes. Die vollkeramische Krone kommt hinsichtlich der Biege- und Lichtleitfähigkeit und der Farbadaption der Keramikkristalle ganz nah an die Eigenschaften des natürlichen Zahns heran. Anspruchsvolle Patienten wünschen sich dieses Material vor allem im Frontzahnbereich oder bei zahnfarbenen Füllungen im Seitenzahnbereich (Keramikinlays/-onlays/-Teilkronen). Vollkeramischen Zahnersatz herzustellen setzt hohes Können von Zahnarzt und Zahntechniker voraus. Durch eine genaue zahnmedizinische Beratung des Patienten, eine perfekte Abformung sowie eine präzise und verantwortungsbewusste Ausführung im Labor, die die biomechanischen Funktionsweisen (Kauverhalten u.ä.) mit berücksichtigt, erarbeiten Zahnarzt und Zahntechniker Hand in Hand einen hochwertigen Zahnersatz.

CAD / CAM

Moderne Zahntechnik lebt vom Zusammenspiel der handwerklichen Tradition und des technischen Fortschritts. CAD/CAM-Technik und handwerkliche Nachbearbeitung führen zu einer hohen Sicherheit und langen Haltbarkeit von Kronen- und Brückeneigenschaften. Diese verbesserten Eigenschaften sind ein zusätzliches Argument, mit dem ein Zahnarzt seine Patienten von den Vorzügen einer Vollkeramikkrone überzeugen kann. CAD (Computer Aided Design) heißt soviel wie computerunterstützte Konstruktion. Es stellt somit eine Art ‘elektronisches Zeichenbrett’ dar. CAM (Computer Aided Manufacturing) steht für computerunterstütze Fertigung. CAM bezieht sich dabei auf die Berechnung und Bereitstellung der notwenigen Fräsbahnen für die Maschinensteuerung oder der Fräsmaschinen. CAD/CAM ist modernste Technik zur Herstellung präziser Elemente für Kronen und Brücken und wird auch im Mikrobereich verwendet. Im Anschluss an die computerunterstützte Fertigung werden die Produkte gemäß der individuellen Farbcharakteristik des Patienten durch unsere Zahntechniker vervollkommnet.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen